Kino-Tipps: In "Jurassic World 3" sind die Dinos am Vormarsch  | © UPI Media

Kino-Tipps: In "Jurassic World 3" sind die Dinos am Vormarsch

Spektakulärer Dino-Blockbuster oder ruhige Filmdramen wie die Momentaufnahme "Sundown" und die Tragikomödie "Mit Herz und Hund".

"Jurassic World" hat 2015 dem "Jurassic Park"-Franchise neues Leben eingehaucht. Mit knapp 1,7 Mrd. Dollar liegt der Dino-Blockbuster auf Rang 7 der erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten. Das erfrischende Revival mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard in den Hauptrollen geht mit "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" in die dritte Runde.

Abseits vom Hollywood-Eventkino locken uns in dieser Kinowoche am ehesten die wortkarge Momentaufnahme "Sundown – Geheimnisse in Acapulco"  mit Tim Roth und Charlotte Gainsbourg (nur in Deutschland, in Österreich ab 1. Juli 2022) sowie die ruhige Tragikomödie "Mit Herz und Hund" ins Kino. 

 

 

Neu im Kino:

8. bis 14. Juni 2022

 

1. Jurassic World: Ein neues Zeitalter

"Jurassic World: Dominion", so der prägnantere Originaltitel, wandelt in den Fußstapfen großer Vorbilder. Damit sind nicht die riesigen Fußabdrücke des T-Rex gemeint, sondern das gigantische Einspielergebnis der Vorgängerfilme: "Jurassic World" nimmt Rang 7 und die Fortsetzung "Jurassic World: Fallen Kingdom" den 16. Platz (mit 1,3 Mrd. Dollar) der weltweit erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten ein. Ob der dritte "Jurassic World"-Film wieder die Milliardengrenze knackt, ist in Zeiten der Pandemie keineswegs sicher. Aber Geld ist ja nicht alles.

Wichtig ist vor allem das Kino-Erlebnis! 2015 war der Reboot eine Frischzellenkur für das Dino-Franchise, aber schon die Fortsetzung lieferte wieder ziemlich generisches Blockbuster-Kino von der Stange. Im dritten Teil führt wieder Colin Trevorrow Regie, nachdem J.A. Bayona das letzte Mal eher mühsam versucht hat, dem Dino-Film seinen Horror-Stempel aufzudrücken.

Worum geht's diesmal? Um rebellische Dinosaurier natürlich, die sich nicht an das genetische Design ihrer menschlichen Schöpfer halten wollen. Vier Jahre nach den Ereignissen des letzten Films hat sich eine Rivalität zwischen Menschen und Dinos entwickelt. Wir stehen nicht mehr ganz so eindeutig an der Spitze der Nahrungskette. Es gilt das Recht des Stärkeren. Auch Owen Grady (Chris Pratt) und Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) müssen sich auf ihrer Reise rund um den Globus immer wieder gegen die Riesenechsen behaupten. Gemeinsam mit den Wissenschafltern aus "Jurassic Park" (1993), Alan Grant (Sam Neill), Ellie Sattler (Laura Dern) und Ian Malcolm (Jeff Goldblum), müssen sie ein neues Dino-Zeitalter verhindern. Ab 8. Juni 2022 im Kino. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

2. Sundown

Kontrastprogramm zum Eventkino ist sicherlich diese ruhige Momentaufnahme des mexikanischen Writer/Directors Michel Franco ("New Order"), in der sich ein wortkarger Tim Roth für einen neuen Lebensabschnitt entscheidet: Neil (Roth) verbringt mit seiner Schwester Alice (Charlotte Gainsbourg) und ihren Kindern entspannte Urlaubstage im mexikanische Urlaubsort Acapulco. Als sie die Nachricht vom Tod ihrer Mutter aus London erreicht, reisen alle ab – doch unter dem Vorwand, seinen Pass im Hotel liegen gelassen zu haben, bleibt Neil zurück. Es ist eine Lüge. Das ist von Anfang an klar. Neil versucht sie zwar gegenüber seiner Schwester so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Aber vor dem Zuschauer hat Franco in diesem "Film der leisen Töne" keine wirklichen Geheimnisse. Neil will nichts mehr mit dem Familienunternehmen zu tun haben und einfach nur leben. Seine Schwester sieht darin Verantwortungslosigkeit. "Sundown" ähnelt einer Momentaufnahme, die "ein Gefühl des Angekommenseins im Leben einfängt, kurz bevor die Sonne zum letzten Mal untergeht" (Kino-Zeit). Ab 9. Juni 2022 in deutschen Kinos (Kinostart in Österreich: 1. Juli 2022). 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

3. Mit Herz und Hund

Berührende Tragikomödie über Liebe im Alter und den Mut zum Neuanfang – und außerdem ein Film für Hundeliebhaber: Hunde helfen gegen Einsamkeit – nicht nur weil sie selbst treue Freunde sind, sondern auch weil man beim Spazierengehen mit Hund regelmäßig andere Hundebesitzer kennenlernt. Zwar können sich die Rentner Dave (Dave Johns) und Fern (Alison Steadman) anfangs gar nicht leiden. Fern muss mit ihrem Yorkshire-Terrier an dem Schäferhund von Dave vorbei, den er nicht angeleint hat. Das stößt ihr sauer auf. Aber Dave bemüht sich die Bekanntschaft in freundschaftliche Bahnen zu lenken – und es gelingt ihm. Was folgt, ist eine "Schmunzelkomödie mit melancholisch-philosophischen Untertönen" für ein reiferes Publikum, die den "Verstand nicht anstrengt, sondern zu Spaziergängen zu wechselnden Jahreszeiten einlädt" (Kino-Zeit). Ab 10. Juni 2022 im Kino. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.