My STREAMOverse
8 Drama-Serien über Epochen der deutschen Zeitgeschichte | © ZDF / Constantin

8 Drama-Serien über Epochen der deutschen Zeitgeschichte

Tags zur Merkliste hinzufügen

Sie sind nicht angemeldet!

Teilen über

copied

Diese deutschen Drama-Serien lassen verschiedene Epochen der deutschen Zeitgeschichte im Serienformat wiederaufleben.

Mit "Deutsches Haus" ist bei Disney+ die neue TV-Serie von Drehbuchautorin Annette Hess zu sehen, die bereits mit den TV-Serien "Weissensee", "Ku'damm 56-59-63" und der Serien-Adaption von "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" verschiedene Epochen der deutschen Zeitgeschichte wiederaufleben ließ. Grund genug, das STREAMOverse nach ähnlich hochkarätig produzierten und bewegend erzählten Drama-Serien aus Deutschland zu durchkämmen.

Diese 8 Epochen-Dramen aus Deutschland erzählen nicht nur mitreißende Geschichten aus Deutschland, sondern lassen auch verschiedene Abschnitte der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts Revue passieren. 

 

Deutsches-Haus_E04_Stills_highres03 | © Disney

Deutsches Haus (Miniserie, 2023)

Nichts gehört, nichts gesehen, nichts gewusst. Das Verdrängen der Nazi-Verbrechen stand in Deutschland bis in die 60er-Jahre auf der Tagesordnung. Doch dann zwang der erste Frankfurter Auschwitz-Prozess im Jahr 1963 das Land dazu, das Schweigen zu brechen und sich mit der dunklen Geschichte des Zweiten Weltkrieges auseinanderzusetzen. Übrigens ganz anders als in Österreich, wo die Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der Geschichte erst viel später und oft zögerlich begann.

Im Mittelpunkt dieses deutschen Epochendrama in fünf Teilen steht diese Konfrontation der Deutschen mit der eigenen Geschichte anhand der jungen Dolmetscherin Eva Bruhns. Die Miniserie stammt aus der Feder von Drehbuchautorin Annette Hess, die bereits mit den Dramaserien "Weissensee" und "Ku'damm 56-63" verschiedene Epochen der deutschen Zeitgeschichte eindrucksvoll wiederbelebt hat. Auch Hauptdarstellerin Katharina Stark ist aus diesen Serien bekannt.

Gezeigt wird nicht nur ein Gerichtsdrama, sondern die massive Konfrontation der deutschen Gesellschaft mit der bis dahin weitgehend verdrängten Massenvernichtung der Nazis im Zweiten Weltkrieg. Durch die Übersetzung bei Gericht wird Eva das Ausmaß der Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten erst bewusst. Sie wird zur deutschen Stimme der Zeugen und Zeuginnen in dem historischen Prozess. Das führt auch zu Konflikten mit ihren Eltern (Anke Engelke und Hans-Jochen Wagner), die diese Verbrechen bestmöglich verdrängt haben.

"Deutsches Haus" ist bei Disney+ zu sehen. 

Charite_serie_ARD_01 | © ARD

Charité (3 Staffeln, 2017 - 2021)

Im Jahr 1888 wird die Geschichte des titelgebenden Krankenhauses und seiner Ärzte mit der fiktiven Geschichte einer verarmten Krankenpflegerin verknüpft. In der ersten Staffel wird gezeigt, wie die Berliner Charité vor dem Hintergrund bahnbrechender Durchbrüche in der medizinischen Forschung zu dem berühmten Krankenhaus wird, das es heute ist.

Die zweite Staffel spielt zur Zeit der Nazi-Herrschaft. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wird die Geschichte der historischen Figuren Ferdinand Sauerbruch (Ulrich Noethen) und Max de Crinis (Lukas Miko) mit der fiktiven Figur einer Medizinstudentin verknüpft. Die dritte Staffel spielt im Jahr 1961 während des Baus der Berliner Mauer. Die brandneue vierte Staffel springt dann in die Zukunft, ins Jahr 2049.

"Charité" ist als Leihangebot bei Prime Video zu sehen. Die vierte Staffel ist zurzeit (noch bis 30. September 2024) auch bei arte zu sehen. 

Babylon-Berlin_266_ACA_3207 | © Sky

Babylon Berlin (4 Staffeln, seit 2017)

Das deutsche Crime-Drama beeindruckt mit der hochkarätigen Ausstattung. Kein Wunder, denn "Babylon Berlin" war mit einem Budget von 40 Millionen Euro für 16 Episoden beim Erscheinen der ersten beiden Staffeln die teuerste TV-Serie Deutschlands. Die Handlung spielt in der aufgeheizten Atmosphäre der scheiternden Weimarer Republik am Ende der 1920er-Jahre. Der kriegstraumatisierte Polizist Gereon Rath (Volker Bruch) kommt 1929 nach Berlin, wo er gemeinsam mit dem Berliner Kollegen Bruno Wolter (Peter Kurth) in einem Erpressungsfall ermittelt. Dort lernt er auch die Stenotypistin Lotte Ritter (Liv Lisa Fries) kennen.

Die Ermittlungen führen in einer Zeit von Massenarmut in das exzessive Berliner Nachtleben, wo sich schon Anzeichen der kommenden Allianz zwischen den deutschen Eliten und den erstarkenden Rechtsextremisten ankündigen. Dabei kombiniert "Babylon Berlin" eine spannende Krimi-Handlung mit einem eindrucksvollen Stimmungsbild der damaligen Zeit, das gleichzeitig viele Parallelen zur Gegenwart aufzeigt. 

"Babylon Berlin" ist bei Sky zu sehen. 

Ku-damm-56_serie_ZDF | © ZDF

Ku'damm 56 / 59 / 63 (3 Staffeln, 2016 - 2021)

West-Berlin im Jahr 1956: Für die alleinerziehende Mutter Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) dreht sich alles nur darum, ihre drei Töchter unter die Haube zu bringen. Die konservative Leiterin der Tanzschule "Galant" am Kurfürstendamm 56 legt großen Wert auf Benimmregeln und strebt danach, dass ihre drei Töchter in wohlhabende Familien einheiraten. Das Sorgenkind ist ihre Tochter Monika (Sonja Gerhardt), die wegen ungebührlichen Verhaltens von der Schule fliegt. Zu allem Übel entdeckt sie auch noch ihre Liebe zu diesem neumodischen Tanz namens Rock'n'Roll.

Die nachfolgenden Staffeln ("Ku'damm 59" und "Ku'damm 63") setzten die Geschichten der Schöllack-Töchter jeweils einige Jahre später fort. Jede Staffel besteht aus drei 90-minütigen Filmen. Die Serie entführt in das Deutschland um das Jahr 1960 und überzeugt mit einem authentischen Setting und großartigen Schauspielerinnen. 

"Ku'damm 56 / 59 / 63" ist bei Prime Video verfügbar und im Prime-Channel ZDF select enthalten. 

Weissensee_2010_ARD_01 | © ARD

Weissensee (4 Staffeln, 2010 - 2018)

Die Drama-Serie aus der Feder von Annette Hess folgt dem Schicksal der Familien Kupfer und Hausmann über ein Jahrzehnt: Die Geschichte beginnt im Jahr 1980 in Ostberlin, im titelgebenden Ortsteil Weissensee, als der Polizist Martin Kupfer (Florian Lukas) bei einer Verkehrskontrolle Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) kennenlernt. Als sich die beiden ineinander verlieben, ergeben sich unerwartete Probleme für beide Familien. Denn Martins Vater und sein Bruder Falk (Jörg Hartmann) sind Stasi-Mitarbeiter, während Julias Mutter Dunja (Katrin Sass) sehr kritisch gegenüber der Staatsmacht auftritt.

Die dramatischen Entwicklungen, die sich daraus ergeben, verfolgen wir in vier Staffeln zu jeweils sechs Episoden bis ins Jahr 1990, kurz nach der Wende. Dabei wird weitgehend auf Gefühlsduselei verzichtet, obwohl es durchaus Momente zum Lachen und zum Weinen gibt. Diese Gratwanderung gelingt durch großartige Darsteller und ein Drehbuch, das die Vielschichtigkeit der Charaktere und die moralische Ambivalenz der Situationen herausarbeitet. Auch visuell wird der Zuschauer in die 80er-Jahre versetzt. Wer zeitgeschichtliche Epochendramen mag, wird "Weissensee" lieben.

"Weissensee" ist bei Netflix zu sehen. 

Deutschland-83-86-89_serie_SundanceTV_02 | © SundanceTV

Deutschland 83 / 86 / 89 (3 Staffeln, 2015 - 2020)

Das Wettrüsten der NATO veranlasst die DDR im Jahr 1983 dazu, den junge Feldwebel Martin Rauch (Jonas Nay) in die westdeutsche Bundeswehr einzuschleusen. Als Oberleutnant Moritz Stamm soll er die Stellungen der US-amerikanischen Pershing-II-Raketen auskundschaften und mehr über die Pläne der NATO erfahren. Was folgt, ist eine spannende Agentenserie, die auch die 80er-Jahre nostalgisch vor dem Hintergrund realer Ereignisse wiederaufleben lässt: neben Wettrüsten und Spionage-Affären auch Friedensdemonstrationen und die Neue Deutsche Welle.

In den folgenden Staffeln "Deutschland 86" und "Deutschland 89" wird Martin, nicht zuletzt wegen seiner Tante Leonore Rauch (Maria Schrader), sogar in internationale Spionage-Aktivitäten involviert. 

"Deutschland 83 / 86 / 89" ist bei Prime Video im Programm. 

Der-Palast_serie_ZDF-Constantin_03 | © ZDF / Constantin

Der Palast (1 Staffel, 2022)

Im Mittelpunkt dieser sechsteiligen Miniserie stehen die Zwillingsschwestern Christine Steffen, eine Solotänzerin in einer berühmten DDR-Show, und Marlene Wenninger (beide gespielt von Svenja Jung), eine westdeutsche Unternehmerin. Im Jahr 1989 laufen sie einander – ohne zuvor von der Existenz der anderen gewusst zu haben – bei einer großen Jubiläums-Show zum 40. Jahrestag der DDR im Revue-Theater Palast Berlin über den Weg. Sie beschließen, das Familiengeheimnis aufzudecken, das zu ihrer Trennung kurz vor dem Mauerbau geführt hat.

"Der Palast" beschäftigt sich weniger mit der deutsch-deutschen Geschichte und umso mehr mit dem Familiendrama rund um die Schwestern im Stil einer "Das doppelte Lottchen"-Variation. Dennoch lässt die dreiteilige Miniserie, die aufgrund ihres Erfolges doch eine zweite Staffel erhält, die Zeit der deutschen Trennung wiederaufleben. Dabei beeindruckt die Serie vor allem mit sensationellen Tanz-Darbietungen wie sie aus den TV-Revue-Shows dieser Zeit bekannt sind. 

"Der Palast" ist bei Prime Video, MagentaTV und freenet zum Streamen verfügbar. 

Deutscher_serie_ZDF_03 | © ZDF

Deutscher (Miniserie, 2020)

Die vierteilige ZDF-Miniserie gibt zum Abschluss keinen Rückblick, sondern macht einen Ausflug in eine mögliche Zukunft: In einem "Was wäre, wenn"-Szenario spielt die Drama-Serie durch, wie hasserfüllte Politik langsam das alltägliche Leben vergiftet. Dabei zeichnet "Deutscher" oft auch plakative Bilder, überzeugt aber letztendlich mit einer guten Besetzung und einer authentischen Geschichte über die schleichende Spaltung der Gesellschaft durch rassistische Ressentiments.

Die Serie schildert die schleichenden Auswirkungen rechtspopulistischer Politik auf den Alltag zweier Familien: Die Schneiders und Pielckes leben schon seit Jahren als Nachbarn nebeneinander in einer Einfamilienhaus-Siedlung. Die Söhne David und Marvin gehen miteinander in die Schule. Die Eltern Eva (Meike Droste) und Christoph Schneider (Felix Knopp) sowie Ulrike (Milena Dreißig) und Frank Pielcke (Thorsten Merten) führen eine oberflächliche, aber gute Nachbarschaft.

Nachdem eine rechtspopulistische Partei unerwartet die Wahlen gewinnt und die Regierung in Deutschland stellen wird, feiern die Pielckes. Die Schneiders machen sich eher Sorgen um das Land. Im Alltag geraten die Nachbarn in der Folge rund um rassistische Vorfälle zunehmend in Konflikte.

"Deutscher" ist bei Prime Video verfügbar und im Prime-Channel ZDF select enthalten. 

Weitere STREAMO-Tipps

Serien-Highlights bei Paramount+: Für diese 15 Serien lohnt sich das Abo | © Paramount

Serien-Highlights bei Paramount+: Für diese 15 Serien lohnt sich das Abo

25 großartige Miniserien auf Netflix und 2 kleine Enttäuschungen | © Netflix

25 großartige Miniserien auf Netflix und 2 kleine Enttäuschungen

Die 18 besten Action-Serien aller Zeiten | © Netflix

Die 18 besten Action-Serien aller Zeiten

Die kultigsten Comedy-Serien aller Zeiten für Nerds & Geeks | © Warner Bros TV

Die kultigsten Comedy-Serien aller Zeiten für Nerds & Geeks