STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen | © Netflix

STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen

Tags zur Merkliste hinzufügen

Sie sind nicht angemeldet!

Teilen über

copied

Neue Serien & Filme bei Netflix, Prime Video, Disney+ & Co: Das sind unsere aktuellen Streaming-Tipps der Woche.

Das Wochenende ist zu kurz für schlechte Filme und Serien. Zum ohnedies schon unübersichtlichen und schlecht durchsuchbaren Angebot der Streaming-Plattformen, kommen jede Woche neue Serien und Filme zum Streamen dazu. Netflix, Prime Video, Disney+, Sky / WOW, AppleTV+, Paramount+ und immer mehr andere TV-Streaming-Anbieter sorgen für eine wahre Serien-Flut. Den Überblick zu bewahren ist schwierig – und Google hilft da auch nicht wirklich weiter. Denn im Internet tummeln sich unzähligen Clickbait- und Gossip-Websites, die dich mit übermäßiger Werbung zuschütten. Statt nützlichen Film- und Serien-Tipps liefern sie meist nur nutzlosen Klatsch und Tratsch.

Bei STREAMO gibt's nur nützliche Tipps in übersichtlicher Listenform: Wir durchkämmen für dich das bestehende Angebot der Streaming-Plattformen und liefern dir brauchbare Film- & Serien-Tipps als Bestenlisten nach Genre und Stimmung – wie Playlists bei Musik. Das spart Zeit und du musst nicht ewig auf Netflix & Co oder überfüllten Clickbait-Websites herumstöbern. 

STREAMO Weekly: DU hast die Wahl – WIR haben die Tipps!

Jeden Freitag gibt's das STREAMO Weekly – unsere aktuelle Streaming-Watchlist der Woche. Sie besteht aus den Serien- & Film-Highlights, die in dieser Woche von Montag bis zum kommenden Sonntag neu erschienen sind. 

Unseren Streaming-Tipps kannst du easy auf Instagram und Facebook sowie bei Telegram folgen. Noch bequemer: Mit dem STREAMO Newsletter landen unsere Streaming-Tipps (Watchlists & Weekly) jeden Freitag einfach und übersichtlich als E-Mail in deinem Postfach. 

ACHTUNG: Aufgrund technischer Probleme ist zurzeit die Newsletter-Anmeldung und Account-Registrierung leider nicht möglich. Es werden derzeit keine E-Mails zur Anmeldebestätigung verschickt, um die Registrierung abzuschließen. Wir sind bemüht, den Fehler so rasch wie möglich zu beheben!

 

 

SERIEN

 

The Brothers Sun (Staffel 1) - Netflix

In diesem ebenso humorvollen wie Action-reichen Crime-Dramedy wird der US-Chinese Bruce Sun (Sam Song Li) jäh aus seinem Durchschnittsleben in Los Angeles gerissen, als er erfährt, dass er der Spross einer taiwanesischen Mafia-Familie ist. Seine Mutter Eileen Sun (Michelle Yeoh), schlicht Mama genannt, wollte ihrem jüngsten Sohn in den USA ein normales Leben ermöglichen. Damit ist aber Schluss, als in Taipeh ein Machtkampf unter den Triaden-Mitgliedern ausbricht und die Sun-Familie ins Visier eines mysteriösen Gegners gerät.

Charles (Justin Chien), der älteste Sohn des Sun-Clans, wurde in Taiwan zur tödlichen Martial-Arts-Kampfmaschine ausgebildet, scheint aber privat eher eine Leidenschaft fürs Backen zu haben. Nach einem Attentat auf seinen Vater eilt er nach Kalifornien, um seine Familie zu beschützen. Böser Fehler, denn die Attentäter folgen ihm. Nun muss sich Bruce dem Familienerbe stellen und sich rasch an das Leben als Gangster gewöhnen – zum Glück mit tatkräftiger Unterstützung seiner gewieften Mutter und seines kampferprobten Bruders.

Die Netflix-Serie erinnert an die Fantasy-Serie "American Born Chinese" bei Disney+, in der Michelle Yeoh ebenfalls mitspielt. Diese Crime-Comedy gibt aber von Anfang an mehr Gas. Die teilweise recht brutale Action wird mit Humor und guten Charakteren kaschiert. Ein Spaß für Fans asiatischer Action-Komödien. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Class of '09 (Miniserie) - Disney+

Die Miniserie ist ein Sci-Fi-Krimi, der auf den ersten Blick Erinnerungen an "Minority Report" weckt: In naher Zukunft wurde das Justizsystem in den USA durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz revolutioniert. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe von FBI-Agenten, die im Jahr 2009 gemeinsam ihren Abschluss in Quantico gemacht haben. Der Tod eines gemeinsamen Freundes führt sie wieder zusammen. Die Geschichte erstreckt sich über 25 Jahre von 2009 bis 2034 und spielt auf drei Zeitebenen.

Der Crime-Thriller rund um das KI-Thema wurde weniger wegen der ambitionierten Geschichte und viel mehr wegen der herausragenden Performance von Brian Tyree Henry gelobt, der aus der Serie "Atlanta" und Filmen wie "Causeway" (2022) und "Beale Street" (2018) bekannt ist. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

In ewiger Schuld (Miniserie) - Netflix

In diesem Thriller auf Basis des gleichnamigen Buches von Bestseller-Autor Harlan Coben ("Safe", "Ich schweige für dich") stößt die Witwe Maya Stern (Michelle Keegan) auf eine Verschwörung, die sie in Lebensgefahr bringt. Nach der Ermordung ihres Ehemannes (Richard Armitage) vor ihren Augen, leidet die ehemalige US-Soldatin an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Verständlich, aber auch der Grund, warum ihr niemand glaubt, als sie ihren totgeglaubten Ehemann auf den Video-Aufzeichnungen einer versteckten Überwachungskamera im Kinderzimmer entdeckt. Was folgt, ist ein sehr konventioneller Verschwörungsthriller mit überraschenden Wendungen ohne Rücksicht auf Verluste – oder Logik. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Außerdem neu zum Streamen:

Neu bei Netflix sind der zweite Teil der Horror-Serie "Gyeongseong Creature" aus Südkorea, die japanische Drama-Serie "Orange Days", vier Staffeln der italienischen Mafia-Serie "Gamorrah" und drei Staffeln der US-Comedy "Loudermilk". Bei Sky ist nun die 13. Staffel der Krimi-Serie "Blue Bloods" zu sehen. Beim österreichischen Streaming-Anbieter CANAL+ sind die Krimi-Serie "The Brigade – Spezialeinsatz in Paris" und die zweite Staffel der Comedy-Serie "Minx" neu im Programm. 

 

 

FILME

 

Renfield (2023) - Sky

Nicolas Cage als Dracula ist das absolute Highlight in dieser eigenwilligen Action-Horrorkomödie: Im Mittelpunkt steht allerdings Draculas berühmter Diener Robert Montague Renfield, gespielt von Nicholas Hoult ("The Menu", "Warm Bodies"). Seine Beziehung zu Dracula wird als krankhafte Co-Abhängigkeit betrachtet. In einer Selbsthilfegruppe versucht Renfield von seinem blutsaugenden Meister loszukommen. Dracula ist darüber erwartungsgemäß wenig erfreut. Darüber hinaus verstrickt sich Renfield in die Machenschaften eines Mafia-Clans in New Orleans, weshalb die ambitionierte Polizistin Rebecca (Awkwafina) auf Renfield aufmerksam wird.

Die Horror-Komödie mit blutigen Splatter-Einlagen hat einige gute Ideen zu bieten. Allen voran überzeugt Cage mit seiner Dracula-Darstellung, die eine Hommage an die alten Klassiker ist. Insgesamt setzt der Film aber zu sehr auf die Action-Elemente und vernachlässigt die Charakterarbeit. Vor allem Awkwafinas Charakters bleibt blass. Daher kommt das Buddy-Duo Renfield und Rebecca emotional nie wirklich an. Trotzdem ist "Renfield" ein sehenswerter Mix aus Dracula-Film, Splatter- und Buddy-Cop-Komödie. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Deadstream (2023) - Paramount+

Dieses originelle Found-Footage-Kammerspiel bietet perfekten Grusel-Spaß für die Generation Youtube: Der Influencer Shawn Ruddy (Joseph Winter) betreibt einen Youtube-Kanal, auf dem er krasse Stunts im Stil von "Jackass" vorführt. Zuletzt hat er aber mit einer kontroversen Aktion den Bogen überspannt und dadurch nicht nur seine Fangemeinde verstört, sondern auch seine Sponsoren verscheucht. Um einen neuen Geldgeber zu gewinnen, plant er einen Livestream aus dem bekannten Spukhaus Death Manor, in dem angeblich schon mehrere Menschen auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen sind. Shawn installiert im ganzen Haus Webcams und filmt seine Nacht in dem Spukhaus aus der Sicht seiner GoPro. Um die Spannung zu steigern, sperrt er sich selbst im Haus ein und wirft den Schlüssel weg. Der Livestream kann starten.

Was folgt, läuft ganz und gar nicht nach dem Geschmack von Shawn. Denn in dem Haus spukt es wirklich und wir erleben einen "Tanz der Teufel im Found-Footage-Stil von Blair Witch Project" – zu sehen ab Samstag bei Paramount+. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Layer Cake (2004) - Netflix

Zwei Jahre vor seiner Premiere als James Bond spielte Daniel Craig in "Layer Cake" einen namenlosen Drogendealer, der seine kriminelle Karriere beenden will. Doch die Rechnung hat er ohne seinen Boss gemacht. Seinen Segen bekommt er nur, wenn er mit seinem Team vorher noch zwei heikle Aufträge für ihn erledigt: Mit dem windigen Kriminellen Duke (Jamie Foreman) soll er einen dubiosen Ecstasy-Deal abwickeln und außerdem noch die drogenabhängige Tochter eines Geschäftspartners finden, die verschwunden ist. Beide Aufträge führen zu unerwarteten Verwicklungen, die blutige Konsequenzen nach sich ziehen.

Der Action-lastige Crime-Thriller von Regisseur Matthew Vaughn ("Kick-Ass", "Kingsman") erinnert mit seinen markanten Charakteren und den sprunghaften Wendungen frappant an die Gangsterfilme von Guy Richie. Das wundert freilich nicht weiter, wenn man weiß, dass Vaughn bei Ritchies legendären Filmen als ausführender Produzent dabei war. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Enemy (2024) - Prime Video

Schon der Titel lässt nichts Gutes erwarten. Tatsächlich handelt es sich bei dem Film um einen dystopischen Psychothriller, der im Jahr 2065 spielt. Künstliche Intelligenz hat unglaubliche Fortschritte gemacht, aber im Kampf gegen die Erderhitzung ist nicht viel passiert. Die Welt wird von regelmäßigen Umweltkatastrophen geplagt, aber an der Dominanz der Konzerne hat das nichts geändert. Vielleicht ist das der Grund, warum Hen (Saoirse Ronan) und Junior (Paul Mescal) zurückgezogen auf der abgelegenen Farm leben, die schon seit Generationen im Besitz von Juniors Familie ist.

Das Leben des Ehepaares ändert sich schlagartig als ein mysteriöser Fremder (Aaron Pierre) auftaucht und verkündet, dass Junior per Zufall ausgewählt wurde, um auf einer experimentellen Raumstation im Erdorbit zu leben. Durch das Forschungsprogramm eröffne sich die Chance auf ein besseres Leben in einer neuen Welt. Hen soll von dem Ausflug ins Weltall nicht viel merken, denn Junior wird von einem identisch aussehenden Doppelgänger ersetzt. Doch dieser drängt Hen während der Abwesenheit ihres Mannes zu einer lebensverändernden Entscheidung. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Außerdem neu zum Streamen: 

Neu bei Netflix ist das LGBTQ-Drama "Good Grief" (2024) mit Daniel Levy ("Schitt's Creek"), der Survival-Thriller "Die Schneegesellschaft" (2023) über einen Flugzeugabsturz in den Anden, der deutsche Klassiker "Lola rennt" (1998), das Musical-Sequel "Mamma Mia! – Here We Go Again" (2018) und die Kinderbuch-Verfilmung "Das fliegende Klassenzimmer" (2003). Neu, aber nicht empfehlenswert ist auch die inhaltsleere Marvel-Verfilmung "Morbius" (2022), die weder als Vampirfilm noch als Superhelden-Spektakel etwas Neues zu bieten hat.

Prime Video liefert ein Feuerwerk an neuen Filmen, darunter Neuerscheinungen wie der Actionfilm "Mafia Mamma" (2023) mit Toni Collette und Monica Bellucci, aber auch jede Menge Klassiker. Neu im Programm sind der in schwarzweiß gedrehte Serienkiller-Thriller "Limbo" (2021) aus Hongkong, der Gangsterfilm "The Gentlemen" (2019) von Guy Ritchie (zuvor bei Netflix), der 90er-Kultfilm "Thelma & Louise" (1991), die Komödie "Schmeiß die Mama aus dem Zug" (1987), die wunderbare Liebesgeschichte "Mondsüchtig" (1987), das Drama "Das Glück des Augenblicks" (2016), die deutsche Romanverfilmung "Auerhaus" (2019) sowie der Animationsfilm "Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss" (2022). Ein sehenswerter Animationsfilm ist auch "Ruby taucht ab" (2023), der nun bei Sky zu sehen ist. 

 

 

Hinweis: Links zu Produkten & Angeboten sind Affiliate-Links oder gesponserte Links von Händlern. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du STREAMO und die Finanzierung dieser Empfehlungsplattform. Für dich entstehen dadurch natürlich keinerlei Kosten oder Bindungen.