STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen | © Amazon

STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen

Tags zur Merkliste hinzufügen

Sie sind nicht angemeldet!

Teilen über

copied

Neue Serien & Filme bei Netflix, Prime Video, Disney+ & Co: Das sind unsere aktuellen Streaming-Tipps der Woche.

Das Wochenende ist zu kurz für schlechte Filme und Serien. Zum ohnedies schon unübersichtlichen und schlecht durchsuchbaren Angebot der Streaming-Plattformen, kommen jede Woche neue Serien und Filme zum Streamen dazu. Netflix, Prime Video, Disney+, Sky / WOW, AppleTV+, Paramount+ und immer mehr andere TV-Streaming-Anbieter sorgen für eine wahre Serien-Flut. Den Überblick zu bewahren ist schwierig – und Google hilft da auch nicht wirklich weiter. Denn im Internet tummeln sich unzähligen Clickbait- und Gossip-Websites, die dich mit übermäßiger Werbung zuschütten. Statt nützlichen Film- und Serien-Tipps liefern sie meist nur nutzlosen Klatsch und Tratsch.

Bei STREAMO gibt's nur nützliche Tipps in übersichtlicher Listenform: Wir durchkämmen für dich das bestehende Angebot der Streaming-Plattformen und liefern dir brauchbare Film- & Serien-Tipps als Bestenlisten nach Genre und Stimmung – wie Playlists bei Musik. Das spart Zeit und du musst nicht ewig auf Netflix & Co oder überfüllten Clickbait-Websites herumstöbern. 

STREAMO Weekly: DU hast die Wahl – WIR haben die Tipps!

Jeden Freitag gibt's das STREAMO Weekly – unsere aktuelle Streaming-Watchlist der Woche. Sie besteht aus den Serien- & Film-Highlights, die in dieser Woche von Montag bis zum kommenden Sonntag neu erschienen sind. 

Unseren Streaming-Tipps kannst du easy auf Instagram und Facebook sowie bei Telegram folgen. Noch bequemer: Mit dem STREAMO Newsletter landen unsere Streaming-Tipps (Watchlists & Weekly) jeden Freitag einfach und übersichtlich als E-Mail in deinem Postfach: 

 

SERIEN

 

Mr. & Mrs. Smith (Staffel 1) - Prime Video

In dieser Serien-Adaption der gleichnamigen Agenten-Komödie mit Brad Pitt und Angelina Jolie aus dem Jahr 2005 übernehmen Donald Glover ("Atlanta") und Maya Erskine ("Plus One") die Rollen von John und Jane Smith. Auch der Rest der Besetzung kann sich sehen lassen, z.B.: Paul Dano, Ron Perlman, Alexander Skarsgård, John Turturro und Parker Posey.

In der achtteiligen Serie sind sie keine Auftragskiller (wie im Film), sondern Spione. Für die Öffentlichkeit sind die Agenten ein glamouröses Ehepaar mit Traumhaus in Manhattan, das gerne um die Welt reist. Tatsächlich arbeiten sie aber erst seit kurzem zusammen und müssen den Schein einer glücklichen Ehe wahren, während sie jede Woche eine geheime Mission ausführen. Dieses Doppelleben haben sie sich einfacher vorgestellt – und die Sache wird auch nicht unkomplizierter, als das falsche Paar echte Gefühle füreinander entwickelt. Bald stellt sich die Frage: Was ist stressiger – wöchentliche Spionage-Missionen oder der Alltag einer Ehe?

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

A Bloody Lucky Day (Miniserie) - Paramount+

Die südkoreanische Serie erinnert ein wenig an die Prämisse des Thrillers "Collateral" mit Tom Cruise und Jamie Foxx: Der Taxifahrer Oh Taek sieht sich im Glück als ihm ein junger Mann namens Geum Hyuk-soo ein ungewöhnlich hohes Entgelt für eine Langstreckenfahrt anbietet. Doch das Glück hält nicht lange an. Während der Fahrt in eine weit entfernt Stadt entpuppt sich der Fahrgast als Serienmörder, der dem Taxifahrer grausame Verbrechen gesteht und auf der Autobahn weitere Morde begeht. Oh Taek muss aufpassen, dass seine vermeintliche Glückssträhne nicht tödlich endet. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Life in Pieces (4 Staffeln) - Disney+

"Life in Pieces" könnte man als eine 21. Jahrhundert-Version des Familienserien-Klassikers "Die Waltons" bezeichnen. In den halbstündigen Episoden dieser untypischen US-Sitcom wird die Geschichte der Familie Short erzählt. Jede Episode besteht dabei aus vier Kurzgeschichten, die sich überschneiden und jeweils die Perspektive eines Mitglieds der über drei Generationen verzweigten Familie wiedergeben: Der ehemalige Pilot John (James Brolin) und seine Frau, die Psychologin Joan (Dianne West) sind die Großeltern. Ihre Kinder Heather (Betsy Brandt), Matthew (Thomas Sadoski) und Gregory (Colin Hanks) haben selbst schon Familien gegründet. Die Enkelgeneration zählt insgesamt sechs Kinder.

Anders als bei "Modern Family" setzt der Humor von "Life in Pieces" nicht auf Schenkelklopfer, sondern auf ein permanentes Schmunzeln über die teilweise verzwickten, aber letztendlich immer liebevollen Familienbeziehungen. 

Alle vier Staffeln sind nun bei Disney+ im Programm statt wie bisher bei Amazon Prime Video (dort sind nur noch die 3. und 4. Staffel im Prime-Abo enthalten). 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Außerdem neu zum Streamen:

Bei Netflix ist nun die sechste Staffel der populären Fantasy-Serie "Outlander" im Programm, außerdem neu sind die taiwanesische RomCom "Let's Talk About CHU", die chilenische Crime-Serie "Baby Bandito" und die spanische Comedy-Serie "Alpha Males"

 

 

FILME

 

Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Mayhem (2023) - Paramount+

Neben "Spider-Man: Across the Spider-Verse" war das neue Abenteuer der Teenage Mutant Ninja Turtles im Vorjahr das zweite visuelle Highlight in Sachen Animationsfilm. Auch einige ideenlose Superhelden-Filme wurden von den Ninja Turtles in den Schatten gestellt. Das Franchise hat diesmal Seth Rogen ("Bad Neighbors", "The Boys") unter seine Fittiche genommen, was sich auch am leicht anzüglichen Humor bemerkbar macht. Nun ist der Film endlich bei Paramount+ im Programm.

Vordergründig liefert der Film ein Action-Abenteuer, bei dem die Turtles wieder einmal die Welt vor dem bösen Konzern TCRI und einem verrückten Wissenschaftler retten müssen. Aber natürlich ist darin auch eine packende Coming-of-Age-Geschichte verpackt.

Apropos Teenager: Grundsätzlich ist der Film für Kinder geeignet, aber die Freigabe ab 6 Jahren ist dann doch etwas sportlich. Handlung und Humor ist eher auf Kids ab 9 oder 10 Jahren zugeschnitten, aber auch Erwachsene können bei dem Film ihren Spaß haben. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Orion und das Dunkel (2024) - Netflix

Ein Animations-Abenteuer auch für kleinere Kinder liefert Netflix mit dieser spannenden Geschichte über den Umgang mit Ängsten im Allgemeinen und der Angst vor Dunkelheit im Besonderen: Der Grundschüler Orion ist zwar ein aufgeweckter Junge, aber auch ein ziemlicher Hasenfuß. Er fürchtet sich vor so gut wie allem – von Bienen und Hunden über große Höhen und Handystrahlen bis (schon verständlicher) Horrorclowns. Am meisten fürchtet er sich aber vor der Dunkelheit.

Dark, die unsterbliche Verkörperung der Dunkelheit, ist durch diese Abneigung ein wenig gekränkt und nimmt sich vor, den kleinen Orion von den Vorteilen der Dunkelheit zu überzeugen. Das ist der Beginn einer fantastischen Reise durch die Nacht, bei der sich Orion seinen Ängsten stellen muss. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Little Joe (2019) - Prime Video

Den Sci-Fi-Thriller der österreichischen Regisseurin Jessica Hauser als Horrorfilm zu bezeichnen, wäre übertrieben. Beklemmend ist die Geschichte über die Erfindung der Molekularbiologin Alice Woodard (Emily Beecham) aber allemal. Für ihren Arbeitgeber hat sie eine blumenartige Pflanze gezüchtet, die viel Pflege braucht und sich nicht selbst fortpflanzen kann. Ihr Duft soll Menschen glücklich machen, indem die Ausschüttung des körpereigenen Mutterliebe-Hormons Oxytocin angeregt wird. Völlig harmlos also. „Little Joe“ soll ein Verkaufshit werden.

Als Alice von einer Mitarbeiterin gewarnt wird, dass die Pflanze seltsame Veränderungen bei Menschen auslöst, glaubt sie ihr nicht. Später meint, sie aber ebensolche Veränderungen bei ihrem pubertierenden Sohn Joe festzustellen, dem sie ein Exemplar mit nach Hause genommen hat. Aber sind Veränderungen bei Pupertierenden nicht ganz normal?

Was folgt, erinnert an Filme wie "Die Körperfresser kommen" (1978) oder eine Episode von "Black Mirror". Die beklemmende Stimmung ist auch der minimalistischen Inszenierung zu verdanken, die auf ein markantes Farbdesign und eine enervierende Klangkulisse als Filmmusik setzt. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Außerdem neu zum Streamen: 

Neu bei Sky ist das mehrfach ausgezeichnete Drama "Tár" (2022) mit Cate Blanchett als die fiktive Lydia Tár, weltweit erste Chefdirigentin einen großen Orchesters. 

Bei Netflix ist die unterschätzte Comic-Verfilmung "Hellboy – Call of Darkness" neu zu sehen, die vor allem Splatter- & Trash-Fans viel mehr lieben werden als die zahmen Verfilmungen von Guillermo del Toro. Außerdem neu im Programm: die Teenie-Romanze "Midnight Sun" (2018), das romantische Crime-Drama "November Criminals" (2017) mit Chloë Grace Moretz und Ansel Elgort, der Actionfilm "The Contractor" (2007) und das Zweite-Weltkrieg-Drama "Weil der Mensch erbärmlich ist" (2024).

Bei Prime Video sind neu im Programm: "Vergiss mein nicht" (2004), einer der besten Liebesfilme aller Zeiten mit Jim Carrey und Kate Winslet, der 80er-Klassiker und KI-Thriller "War Games" (1983), der Musical-Film "Yentl" (1984) mit Barbara Streisand, das Western-Remake "Die glorreichen Sieben" (2016), der Sci-Fi-Film "Oblivion" (2013) mit Tom Cruise, die Komödie "Natürlich Blond" (2001) mit Reese Witherspoon (und auch die Fortsetzung), das Fantasy-Abenteuer "Snow White and the Huntsman" (2012) und die Fortsetzung "The Huntsman & The Ice Queen" (2016) sowie ab Sonntag auch der großartige Science-Fiction-Thriller "Ex Machina" (2014). 

 

 

Hinweis: Links zu Produkten & Angeboten sind Affiliate-Links oder gesponserte Links von Händlern. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du STREAMO und die Finanzierung dieser Empfehlungsplattform. Für dich entstehen dadurch natürlich keinerlei Kosten oder Bindungen.