12 dirty RomComs, in denen Sex vor Liebe kommt | © TWC

12 dirty RomComs, in denen Sex vor Liebe kommt

Tags zur Merkliste hinzufügen

Sie sind nicht angemeldet!

Teilen über

copied

Dirty-Talk: In diesen romantischen Komödien mit frechen Dialogen ohne Tabus beginnt die Suche nach der Liebe zunächst einmal im Bett.

Romantische Komödien (RomCom) sind eine der beliebtesten Spielarten des Liebesfilms. Die Ups & Downs des Liebes- und Beziehungslebens liefern jede Menge Stoff für lustige Situationen und natürlich auch Drama ohne Ende. Im Endeffekt geht es immer um die vielen Umwege auf der Suche nach der großen Liebe. Sex schwingt dabei natürlich immer mit, ist aber oft recht brav verpackt – etwa bei familientauglichen RomComs für die Weihnachtszeit: 

 

Oder auf Anfänger-Niveau bei Highschool-Filmen und Coming-of-Age-Dramen: 

Das Liebesleben hat aber auch im Erwachsenenleben seine Tücken, vom Sexleben ganz zu schweigen. Anders als die nostalgischen Highschool-RomComs glänzen diese dirty RomComs mit anzüglichem Humor, frechen Dialogen und dem einen oder andern amüsanten Dejà-vu-Moment – oder sagen wir es so: Sie gehen, wenn nicht in die Tiefe, so doch in tiefere Regionen. 

 

Friends-with-Kids_2011_Red-Granite_Pictures_01 | © Red Granite Pictures

12. Friends with Kids (2011)

Jason (Adam Scott) und Julie (Jennifer Westfeldt) sind beste Freunde seit ewig. In ihrem Freundeskreis heiraten mit der Zeit alle und bekommen Kinder (oder umgekehrt), was ihren Beziehungen nicht gerade guttut. Da Julies biologische Uhr tickt, schlägt Jason eines Tages vor, sie zu schwängern, wenn weit und breit kein brauchbarer Mann in Sicht ist. Aus dem Witz wird ernst. Jason und Julie werden zu perfekt organisierten Eltern, aber kein Paar. Doch als andere Partner in beider Leben auftauchen, beginnt die platonische Beziehung unrund zu laufen. Charmante RomCom, die für Eltern lustig ist, ohne den Fokus der Liebesgeschichte zu verlieren. 

"Friends with Kids" ist als Leihangebot bei Prime Video verfügbar. 

Zu-scharf-um-wahr-zu-sein_2010_Paramount_01 | © Paramount Pictures

11. Zu scharf, um wahr zu sein (2010)

Der Originaltitel "She's Out of My League" sagt alles: Die ebenso erfolgreiche wie attraktive Molly (Alice Eve) spielt in einer anderen Liga als der liebenswerte, aber unselbstständige Kirk (Jay Baruchel). Zumindest sind seine Slacker-Freunde davon überzeugt, dass er bei ihr keine Chance hat – und er selbst eigentlich auch. Doch Molly mag Kirk und geht selbstbewusst daran, ihn zu umgarnen. Was anfangs wie ein "Eis am Stiel"-Klamauk über feuchte Männerträume wirkt, entwickelt sich bald zu einer überraschend amüsanten RomCom über Selbstzweifel und den Mut, sich den Herausforderungen des Lebens - und der Liebe – zu stellen. 

"Zu scharf, um wahr zu sein" ist bei Prime Video und Paramount+ im Programm.

Die-nackte-Wahrheit_2009_Sony_01 | © Sony Pictures

10. Die nackte Wahrheit (2009)

Abby (Katherine Heigl) ist ein Kontrollfreak, was ihre Arbeit als erfolgreiche Produzentin einer TV-Show mit sich bringt. Privat träumt sie von einem stilvollen Traummann, der ihre hohen Ansprüche erfüllt. Solche Männer hält ihr neuer Kollege Mike (Gerard Butler), der in seiner Show alles auf Sex reduziert, für vollkommen unrealistisch. Abby und Mike sind wie Hund und Katz. Als Abby den attraktiven Arzt Colin kennenlernt, nimmt sie aber die Dating-Tipps von Mike an – und siehe da: Colin beißt an! Was folgt, ist vorhersehbar, aber lustig: ein wilder Ritt auf dem Klischee, dass Frauen vor allem Liebe und Männer nur Sex wollen. 

Freundschaft-Plus_2011_Dreamworks_02 | © Dreamworks

9. Freundschaft Plus (2011)

Eher zufällig hüpfen der jugendliche Regie-Assistent Adam (Ashton Kutcher) und die ernsthafte Ärztin Emma (Natalie Portman) miteinander in die Kiste. Für eine Beziehung haben beide aber gerade keinen Kopf. Für einen One-Night-Stand war der Sex aber dann doch zu gut. Die Lösung des Problems: Sex ohne Verpflichtungen! Klappt wunderbar, solange sich alle – und zwar ausnahmslos alle! – an die oberste Regel halten: keine emotionalen Verstrickungen. Lustige, aber im Vergleich zum sehr ähnlichen Film "Freunde mit gewissen Vorzügen" relativ zahme RomCom über das auf Dauer offenbar unmögliche Unterfangen "Sex ohne Liebe". 

"Freundschaft Plus" ist bei Prime Video und Paramount+ im Programm. 

Wilde-Zeiten_2011_Samuel-Goldwyn_01 | © Samuel Goldwyn

8. Wilde Zeiten: Alte Freunde neu gemischt! (2011)

"A Good Old Fashioned Orgy", so der Originaltitel, ist es, was der Mittdreißiger Eric (Jason Sudeikis) in der Sommerresidenz seines Vaters mit seinen Freunden veranstalten will, bevor das Haus verkauft wird. Dort hat er mit seiner Gang immer wieder ausschweifende Partys gefeiert. Von der Orgien-Idee sind seine Freunde zwar nicht sonderlich begeistert, machen aber aus unterschiedlichen Gründen trotzdem mit. "Wilde Zeiten" hat – außer Teenies – alles, was eine frivole Teenie-Komödie braucht. Als Teenie-Ersatz gibt's eine großartige Besetzung und expliziten Humor für Erwachsene. 

"Wilde Zeiten" ist als Leihangebot bei Prime Video verfügbar und im Prime-Channel Moviedome PLUS enthalten. 

Freunde-mit-gewissen-Vorzügen_Sony_01 | © Sony Pictures

7. Freunde mit gewissen Vorzügen (2011)

Die erfolgreiche Headhunterin Jamie (Mila Kunis) hat den Kreativen Dylan (Justin Timberlake) für eine New Yorker Agentur von L.A. an die Ostküste geholt hat. Da Dylan in der Stadt niemanden kennt und sich beide gut verstehen, hängen sie ständig miteinander ab. Eins führt zum anderen und bald landen sie miteinander im Bett. Doch mehr soll es nicht werden: Freundschaft mit unkompliziertem Sex, ganz ohne stressige Beziehung. Kann das funktionieren? Da wir uns in einer RomCom befinden, dürfte das Ergebnis klar sein. Was zählt ist die unterhaltsame Art und Weise wie wir dahin kommen. Im Vergleich zu "Freundschaft Plus" ist hier mehr nackte Haut und Erotik im Spiel. 

"Freunde mit gewissen Vorzügen" ist bei Netflix zu sehen. 

zack-and-miri-make-a-porno_2008_TWC_01 | © TWC

6. Zack and Miri Make a Porno (2008)

Einfühlsame Slacker-RomCom mit versautem Nerd-Humor für Erwachsene: Zack (Seth Rogen) und Miri (Elizabeth Banks) leben schon seit ewig in einer Wohngemeinschaft zusammen, sind aber kein Paar. Wiederkehrende Geldsorgen sind nichts Neues. Als diesmal sogar Strom und Wasser abgedreht wird, muss aber dringend Kohle her. Zack kommt auf die glorreiche Idee, mit einem selbstgedrehten Pornofilm im Internet schnelles Geld zu verdienen. Miri macht mit. Bald finden die Dreharbeiten nach Ladenschluss im Coffeeshop statt, wo Zack arbeitet. Als die erste Szene mit Miri gedreht werden soll, muss Zack feststellen, dass sich bei ihm an unerwarteter Stelle etwas regt. 

"Zack and Miri Make a Porno" ist zurzeit bei Prime Video im Programm. 

Dating-Queen_Universal-Pictures_1 | © Universal Pictures

5. Dating Queen (2015)

Schmutziger Humor aus der weiblichen Perspektive: Amy (Amy Schumer) schreibt für ein Männer-Magazin und ist Single aus Überzeugung. Sie stürzt sich von einem One-Night-Stand in den nächsten. Feste Beziehungen oder gar Familiengründung so wie bei ihrer Schwester Kim (Brie Larson) kommen für sie nicht in Frage. Ihr Job steht für sie im Mittelpunkt und im Zuge eine Reportage lernt sie auch den Sportarzt Aaron Conners (Bill Hader) kennen … bfff … Sport? Auch nicht Amys Ding! Trotzdem funkt es zwischen den beiden – und plötzlich geht es für Amy nur noch darum, der Frage aus dem Weg zu gehen, ob sie sich auf eine Beziehung einlassen will oder nicht. Was folgt, beschreibt der Originaltitel "Trainwreck" ganz gut: etwas, wobei man nicht wegsehen kann, obwohl man es eigentlich gar nicht sehen will. 

"Dating Queen" ist als Leihangebot bei Prime Video zu sehen.

Long-Shot_2019_Lionsgate_01 | © Lionsgate

4. Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich (2019)

Witzige RomCom und Polit-Satire für postadoleszente Erwachsene: Als der Journalist Fred Flarsky (Rogen) wegen seiner Prinzipientreue den Job verliert, ergibt sich bald die Gelegenheit für die US-Außenministerin Charlotte Field (Theron) als Redenschreiber für ihre Wahlkampf-Kampagne zu arbeiten. Denn die beiden verbindet eine gemeinsame Vergangenheit: Charlotte war früher die attraktive Babysitterin des kleinen Fred und Höhepunkt seiner feuchten Teenie-Träume. Aber Fred ist natürlich so integer, dass er Privates und Berufliches trennen kann. Sollte man meinen. 

"Long Shot" ist bei Sky (WOW), Joyn sowie bei mehreren Streaming-Channels bei Prime Video im Programm. 

Beim-ersten-Mal_2007_Universal_02 | © Universal Pictures

3. Beim ersten Mal (2007)

"Knocked Up", so der Originaltitel, bezeichnet im Englischen eine ungewollte Schwangerschaft. Genau in dieser unangenehmen Situation befindet sich die attraktive Alison (Katherine Heigl) nach einem alkoholgetränkten One-Night-Stand mit dem pummeligen Slacker Ben Stone (Seth Rogen). Das passt gerade gar nicht in die Lebensplanung der erfolgreichen TV-Moderatorin. Zum Glück stellt sich Ben als netter Typ heraus. Aber die frisch gebackenen Eltern kennen einander kaum und sind grundverschieden. Ohne Plan manövriert das Paar durch völliges Neuland. Dabei glänzt die Rom-Com von Regisseur und Drehbuchautor Judd Apatov ("Dating Queen") durch die einfühlsame Gratwanderung zwischen frivolem Humor und gleich mehreren ernsthaften Themen. 

"Beim ersten Mal" ist zurzeit bei Netflix zu sehen. 

Verrückt-nach-Mary_1998_Centfox-Disney_01 | © Disney

2. Verrückt nach Mary (1998)

In der romantischen Kultkomödie kann Ted (Ben Stiller) sein missglücktes Abschlussball-Rendezvous mit seiner Jugendliebe Mary (Cameron Diaz) nicht aus dem Kopf kriegen. Als der windige Privatdetektiv Healy (Matt Dillon) sie für ihn in Florida aufspürt, macht er sich sofort auf die Reise zu ihr. Doch Mary wird von mehreren liebeskranken Verehrern umschwärmt, die vor keinem fiesen Trick zurückschrecken, um den tollpatschigen Ted als Nebenbuhler um die Liebe der wunderbaren Mary loszuwerden. Dank dem schrägen Humor des Regie-Duos Bobby und Peter Farrelly ("Dumm und dümmer") ist "Verrückt nach Mary" eine nicht ganz so vorhersehbare RomCom zum Schieflachen. 

"Verrückt nach Mary" ist bei Disney+ zu sehen. 

Nie-wieder-Sex-mit-der-Ex_2008_Universal_01 | © Universal Pictures

1. Nie wieder Sex mit der Ex (2008)

Der TV-Komponist Peter (Jason Segel) liebt seine Freundin Sarah Mashall (Kristen Bell) über alles. Hingegen hasst er seinen gut bezahlten Job bei der TV-Serie, deren prominente Hauptdarstellerin Sarah ist. Er führt ein Dasein in ihrem Schatten, hat aber kein Problem damit – sie aber schon: Als sie aus heiterem Himmel mit ihm Schluss macht, bucht Peter einen Urlaub auf Hawaii, um über Sarah hinwegzukommen. Noch dazu gerade in dem Resort, wo Sarah immer mit ihm urlauben wollte. Dumme Idee! Denn die Ex und ihr neuer Lover checken im selben Hotel ein. Um sich abzulenken, fragt Peter die hübsche Rezeptionistin Rachel (Mila Kunis) nach einem Date. 

"Nie wieder Sex mit der Ex" ist als Leihangebot bei Prime Video verfügbar. 

 

Hinweis: Links zu Produkten & Angeboten sind Affiliate-Links oder gesponserte Links von Händlern. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du STREAMO und die Finanzierung dieser Empfehlungsplattform. Für dich entstehen dadurch natürlich keinerlei Kosten oder Bindungen.