My STREAMOverse
STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen | © HBO

STREAMO Weekly: Film- & Serien-Highlights der Woche zum Streamen

Tags zur Merkliste hinzufügen

Sie sind nicht angemeldet!

Teilen über

copied

Neue Serien & Filme bei Netflix, Prime Video, Disney+ & Co: Das sind unsere aktuellen Streaming-Tipps der Woche.

Das Wochenende ist zu kurz für schlechte Filme und Serien. Zum ohnedies schon unübersichtlichen und schlecht durchsuchbaren Angebot der Streaming-Plattformen, kommen jede Woche neue Serien und Filme zum Streamen dazu. Netflix, Prime Video, Disney+, Sky / WOW, AppleTV+, Paramount+ und immer mehr andere TV-Streaming-Anbieter sorgen für eine wahre Serien-Flut. Den Überblick zu bewahren ist schwierig – und Google hilft da auch nicht wirklich weiter. Denn im Internet tummeln sich unzähligen Clickbait- und Gossip-Websites, die dich mit übermäßiger Werbung zuschütten. Statt nützlichen Film- und Serien-Tipps liefern sie meist nur nutzlosen Klatsch und Tratsch.

Bei STREAMO gibt's nur nützliche Tipps in übersichtlicher Listenform: Wir durchkämmen für dich das bestehende Angebot der Streaming-Plattformen und liefern dir brauchbare Film- & Serien-Tipps als Bestenlisten nach Genre und Stimmung – wie Playlists bei Musik. Das spart Zeit und du musst nicht ewig auf Netflix & Co oder überfüllten Clickbait-Websites herumstöbern. 

STREAMO Weekly: Unsere Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag gibt's das STREAMO Weekly – unsere aktuelle Streaming-Playlist der Woche. Sie besteht aus den Serien- & Film-Highlights, die in dieser Woche von Montag bis zum kommenden Sonntag neu erschienen sind. 

Unseren Tipps kannst du easy auf Instagram und Facebook sowie bei Telegram folgen. Noch bequemer: Mit dem STREAMO Newsletter landen unsere Streaming-Tipps (Playlists & Weekly) jeden Freitag einfach und übersichtlich als E-Mail in deinem Postfach:

Jetzt STREAMO Newsletter anmelden.

 

DU hast die Wahl – WIR haben die Tipps! 

 

The Last of Us (Staffeln: 1) - Sky

Die mit Spannung erwartete Endzeit-Serie auf Basis des gleichnamigen Playstation-Games spielt 20 Jahre nach dem Ende der menschlichen Zivilisation durch eine Zombie-Pandemie. In den USA hat das Militär in den Quarantäne-Zonen eine brutale Diktatur errichtet. In den Zonen herrscht ständiger Nahrungsmangel und die Menschen sind der Willkür der Armee ausgeliefert. In Sperrzeiten und außerhalb der Zonen wird skrupellos das Feuer auf Menschen eröffnet. Eine Rebellengruppe namens Fireflies führt einen Guerillakrieg gegen das Militär.

Ursache der Zombie-Infektion ist ein mutierter Cordyceps-Pilz, der sich in Menschen einnistet und sie in verschiedene Zombie-Arten (je nach Dauer des Befalls) verwandelt. Die Pilz-Zombies sind schneller, vielfältiger und damit gefährlicher als die Virus-Zombies aus "The Walking Dead". Allerdings geht auch in dieser Zombie-Apokalypse die größere Gefahr von den überlebenden Menschen aus.

In dieser postapokalyptischen Welt soll der abgestumpfte Schwarzhändler Joel (Pedro Pascal) das 14-jährige Mädchen Ellie (Bella Ramsey) aus einer Quarantäne-Zone an der Ostküste schmuggeln und sicher nach Westen bringen. Sie ist immun gegen den Zombie-Pilz und damit die letzte Hoffnung der Menschheit. Auf der Reise entwickelt sich zwischen Joel und Ellie allmählich eine Vater-Tochter-Beziehung. 

Die neunteilige HBO-Serie "The Last of Us" wurde von Fans des Playstation-Games bisher ebenso mit Lob überschüttet wie von Kritikern und TV-Publikum. Hierzulande ist die Serie bei Sky zu sehen und bei Sky X bzw. WOW zum Streamen verfügbar. Parallel zur US-Ausstrahlung gibt es jeden Montag eine neue Episode. Das Finale der ersten Staffel sollte somit am 13. März 2023 zu sehen sein. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Atlanta (Staffeln: 4) - Disney+

Donald Glover, bekannt als Lando Calrissian in "Solo: A Star Wars Story", spielt in dieser unterhaltsamen Dramedy im Hip-Hop-Milieu den Studienabbrecher Earnest Marks, genannt Earn. Sein Studium an der Elite-Uni Princeton hat er hingeschmissen. Seitdem driftet er an der Armutsgrenze durchs Leben. Ständig ist er bemüht, selbst über die Runden zu kommen und seiner On/Off-Freundin Van (Zazie Beetz) und ihrer gemeinsamen Tochter Lottie etwas zu bieten. Als sein Cousin Alfred (Brian Tyree Henry) als Rapper "Paper Boi" erste Erfolge feiert, versucht er an seinem Erfolg irgendwie anzudocken. Die großartige Besetzung ist wohl einer der Gründe, warum die scheinbar ohne erkennbares Ziel dahinplätschernde Serie dennoch amüsant und mitreißend bleibt. Die vierte und letzte Staffel von "Atlanta" ist nun bei Disney+ zu sehen – sie soll sogar eine der besten Staffeln der Serie sein! 

Die wilden Neunziger! (Staffeln: 1) - Netflix

Die zehnteilige Netflix-Serie ist eine Fortsetzung der populären Sitcom "Die Wilden 70er": Im Sommer 1995 besucht Leia (Callie Haverda), die Tochter von Eric (Topher Grace) und Donna (Laura Prepon) aus der Originalserie, ihre Großeltern Kitty und Red Forman in Point Place. Dort lernt sie das rebellische Nachbarsmädchen Gwen (Ashley Aufderheide) und ihre Clique kennen. Leia ist fest entschlossen den Sommer bei ihren Großeltern zu verbringen. Oma Kitty (Debra Jo Rupp) ist natürlich begeistert, während Opa Red (Kurtwood Smith) der Sache wie üblich skeptisch gegenübersteht.

Mit Ausnahme von Danny Masterson (Steven) wird die gesamte Gang aus der Originalserie wieder in Gastauftritten in der Spinoff-Serie zu sehen sein, neben Topher Grace (Eric) und Laura Prepon (Donna) also auch Ashton Kutcher (Michael), Mila Kunis (Jackie) und Wilmer Valderrama (Fez). 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Außerdem neu zum Streamen:

Bei Amazon Prime Video geht die Anime-Serie "The Legend of Vox Machina" in die zweite Staffel. Neu bei Netflix sind außerdem die vierte Staffel der israelischen Agenten-Serie "Fauda" sowie die sechsteilige Komödie "Der Wahlkämpfer" rund um einen idealistischen Pädagogen, der irrtümlich zum Präsidentschaftskandidaten wird. Bei Disney+ sind nun die ersten beiden Staffeln der kanadischen Mystery-Jugendserie "The Hardy Boys" im Programm. 

 

 

FILME

 

The Menu (2022) - Disney+

Diese überspitzte Horror-Satire zieht mit der Liebe des Gourmets und viel schwarzem Humor über die Dekadenz von luxuriösen Feinschmecker-Eliten her. Dabei beeindruckt "The Menu" vor allem durch stimmige Inszenierung, weniger durch tiefgreifende Gesellschaftskritik: Der prominente Chefkoch Julian Slowik (Ralph Fiennes) lädt ausgewählte Gäste in sein exklusives Restaurant Hawthorn zu einem mehrgängigen und thematisch choreografierten Luxusmenü ein. Das Restaurant liegt auf einer Insel, wo der gefeierte Chefkoch zurückgezogen lebt. Der geladene Gast Tyler (Nicholas Hoult) reist mit seiner Begleitung Margot (Anya Taylor-Joy) an, die nicht auf der Gästeliste steht. Statt Gastfreundschaft wird der Escort-Dame, die für Tylers verhinderte Freundin eingesprungen ist, Misstrauen entgegengebracht. Ihr wird schnell klar, dass etwas mit dieser extravaganten Gesellschaft nicht stimmt. Der Dinner-Abend hält dann auch einige ungustiöse Überraschungen bereit. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Dark Glasses – Blinde Angst (2022) - Prime Video

Giallo-Meister Dario Argento kehrt mit "Dark Glasses" nach einem Jahrzehnt der Kino-Abstinenz zurück zum Genre, das am Anfang seiner Karriere stand: In Rom treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der seine Opfer mit einer Cello-Saite erwürgt. Auf der Flucht vor dem Killer verliert die Edelprostituierte Diana (Ilenia Pastorelli) bei einem Autounfall ihr Augenlicht. Mit Hilfe der Sozialarbeiterin Rita (Asia Argento) lernt sie langsam, mit dem Alltag als Blinde zurechtzukommen. Dabei freundet sie sich mit einem chinesischen Jungen namens Chin (Andrea Zhang) an, dessen Eltern bei demselben Unfall gestorben sind. Doch der Killer hat Diana noch immer im Visier und will sein begonnenes Werk vollenden. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Elvis (2022) - Sky

Elvis Presley in Szene gesetzt von Star-Regisseur Baz Luhrmann, dem wir eindrucksvolle Kino-Erlebnisse wie "Romeo & Julia" (1996) und "Moulin Rouge" (2001) zu verdanken haben. Der Mann ist für große Inszenierungen mit viel Pathos und großen Gefühlen ebenso bekannt wie für seine Liebe zu knalligen Kostümen. Ein Elvis-Biopic, das den kometenhaften Aufstieg des "King of Rock'n'Roll" beleuchtet, hätte mit diesem Regisseur ein Knaller werden müssen. Leider verzettelt  sich Luhrmann nach einem fantastischen Start in der zweiten Hälfte des Films mit einer rührseligen Abstiegsgeschichte, die das bekanntlich tragische Ende von Elvis seinem Manager Colonel Tom Parker (Tom Hanks) ankreidet (auch kein gänzlich neuer Ansatz).

Nach dem 150 Minuten langen Film wünscht man sich, Luhrmann hätte sich ein bekanntes Zitat von John Lennon über Elvis zu Herzen genommen. Lennon sagte nämlich, dass Elvis als Rockstar schon lange vor seinem Tod im Jahr 1977 gestorben sei – nämlich 1958 als er zur US-Army ging. Hätte sich das Biopic auf den Aufstieg der Rock-Ikone fokussiert und darauf, was seine Musik bewirkt hat, wäre Luhrmanns "Elvis" wohl ein fulminantes Filmerlebnis geworden. So ist es "nur" ein sehenswertes Elvis-Biopic geworden, das in der zweiten Hälfte stark nachlässt. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

Tenet (2020) - Netflix

Der Zeitreise-Agententhriller von Meisterregisseur Christopher Nolan ist nun bei Netflix zu sehen: Ein namenloser Agent (John David Washington) muss dem zwielichtigen russischen Oligarchen Andrei Sator (Kenneth Branagh) das Handwerk legen und so den Dritten Weltkrieg verhindern. Offenbar verfügt Sator über eine Technologie aus der Zukunft, die den Zeitverlauf umkehren kann. Um an den in London lebenden Milliardär heranzukommen, nimmt der Agent mit dessen Frau Kat (Elizabeth Debicki) Kontakt auf. Nolan hat mit "Tenet" wieder einen visuell beindruckenden Action-Blockbuster abgeliefert, der mit unserer Wahrnehmung von Realität spielt wie schon die kultigen Vorgängerfilme "Memento" und "Inception". 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Außerdem neu zum Streamen:

 

Devotion (2022) - Netflix

Kriegsfilm auf Basis wahrer Begebenheiten über zwei US-Kampfpiloten im Korea-Krieg der 50er-Jahre. Der schwarze Pilot Jesse Brown und sein weißer Wingman Tom Hudner werden im Krieg zu einem eingeschworenen Team, deren Freundschaft feindliche Linien ebenso wie rassistische Vorurteile überwindet. Das Kriegsepos mit Jonathan Majors (bekannt aus "The Harder They Fall" und als Marvel-Superschurke Kang) und Glen Powell (bekannt aus "Set It Up" und als "Hangman" in "Top Gun: Maverick") floppte an den US-Kinokassen desaströs und ist nun bei Netflix zu sehen. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

JUNG_E: Gedächtnis des Krieges (2023) - Netflix

Sci-Fi-Spektakel vom Netflix-Fließband aus Südkorea: Die Menschheit ist vor dem zerstörerischen Klimawandel auf riesige Raumstationen geflohen. Dort fällt den Überlebenden weiterhin nichts Besseres ein als sich zu bekriegen. Einzige Hoffnung auf ein Ende des Bürgerkrieges ist die Erschaffung eines ultimativen Kampfroboters mit dem Gehirn der legendären Soldatin Yun Jung-yi (Kim Hyun-joo). Die Hoffnung, dass der Film weniger einfallslos ist als die Menschheit im Film, dürfte eher gering sein. 

Ooops! Um dieses Youtube-Video anzuschauen, musst du vorher unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren.

Hier geht’s zu deinen Cookie-Einstellungen.

 

Hinweis: Links zu Produkten & Angeboten sind Affiliate-Links oder gesponserte Links von Händlern. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du STREAMO und die Finanzierung dieser Empfehlungsplattform. Für dich entstehen dadurch natürlich keinerlei Kosten oder Bindungen. 

 

Weitere STREAMO-Tipps

STREAMO Weekly – KW20, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen | © Netflix

STREAMO Weekly – KW20, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen

STREAMO Weekly – KW19, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen | © Sky

STREAMO Weekly – KW19, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen

STREAMO Weekly – KW18, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen | © Splendid

STREAMO Weekly – KW18, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen

STREAMO Weekly – KW17, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen | © NBCUniversal / Sony

STREAMO Weekly – KW17, 2024: Film- & Serien-Highlights zum Streamen